0341 / 350 480 55 info@markkleeberger-immobilien.de

Aktuelles

FAMILIE SUCHT HAUS AM EULENBERG

Warum Wohnen hier so beliebt und gefragt ist

Ob eine Doppelhaushälfte im Hainbuchenweg, Reihenmittelhäuser im Edelweiß- oder Eibenweg, ein Reihenendhaus in der Herrmann-Müller-Straße- die Zeiten zwischen Auftragserteilung des Verkäufers und Notartermin lagen in den letzten Monaten meist nicht länger als 6 Wochen auseinander. Manchmal waren schon in den ersten Besichtigungsterminen Interessenten mit einer Bankbestätigung, einer „Bewerbungsmappe“ der Familie und dem Hoffen auf den Zuschlag dabei. Viele mußten wir mit einer Absage enttäuschen. Aber was macht eigentlich den Eulenberg so attraktiv?
Das Wohngebiet Eulenberg stellt die städtebauliche Verbindung zwischen den Siedlungen Zöbigker, Großstädteln und Gautzsch her. Unter der Zielstellung des sparsamen Umgangs mit der vorhandenen Siedlungsfläche wurden hier ab 1993 Ein- und Zweifamilienhäuser, durch die starke Nachfrage auch viele Reihenhäuser, errichtet. Einige wenige Mehrfamilienhäuser begrenzen vor allem den nördlichen Teil der Bebauung. Umfangreiche Gehölzpflanzungen, die Entwässerungsgräben, die Vielzahl von Spielplätzen prägen das Bild. Stichstraßen bzw. Sackgassen zu den einzelnen Häusern verhindern den lästigen Durchgangsverkehr. Das ist vor allem für Familien mit Kindern sehr angenehm, die hier relativ sicher unterwegs sind. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist trotzdem gewährleistet. Aldi und Marktkauf mit seinem Einkaufscenter ist fußläufig erreichbar. Aber nicht zuletzt die Nähe zum Cospudener See mit teilweise unter 500 Metern Entfernung macht das Wohnen hier so attraktiv. Der Eulenberg ist einer der wenigen Regionen in Markkleeberg, wo es wirklich sehr ruhig ist.
Ja- und das hat sich herum gesprochen. Die Häuser und Wohnungen- meist in den 90-gern entstanden- sind nach Kauf mit wenigen Handgriffen und Renovierungsarbeiten sofort bezugsfertig. Trotz extrem gestiegener Kauf- und auch Mietpreise ist die Nachfrage ungebrochen. Die Kaufpreise am Eulenberg sind in den letzten 10 Jahren bei Häusern von damals ca. 1.700 €/m² um 59 % auf derzeit bis zu 2.700 €/m² explodiert. Hier spielen natürlich noch Haustyp, Ausstattung und vor allem die Größe des Grundstückes eine wesentliche Rolle. Aber selbst Reihenhäuser werden teilweise schon um die 300.000 Euro verkauft. Wohnungen werden von damals 1.300 €/m² heute mit bis zu 1.860 €/m² Wohnfläche um 40 % höher am Eulenberg verkauft. Das wirkt sich natürlich auch auf die Mieten aus. Die Mietpreise der Häuser stiegen von 7,20€/m² auf manchmal bis zu 11,40 €/m²; die der Wohnungen von damals 6,50 €/m² um „nur“ 23 % auf knapp über 8 €/m² heute. Diese Angaben beziehen sich auf Bestandsimmobilien.
Sollten Sie hier den Verkauf Ihrer Immobilie in Betracht ziehen- wir beraten Sie gern unverbindlich und haben wahrscheinlich schon einen Käufer für Sie. Kaufpreisermittlung und Verkauf sind für den Verkäufer selbstverständlich kostenfrei! Sprechen Sie uns an!

Ihre Sybille Lipp/ Markkleeberger Immobilien (Stadtjournal AUG 2016)